Corona in der Region

NWVV Region Hannover

Wie Ihr alle bereits gemerkt habt, hat die COVID-19 Pandemie auch auf den Volleyballsport in der Region Hannover erhebliche Auswirkungen.

Wir dachten alle, das es zum Herbst/Winter hin etwas ruhiger wird und wir unserem Sport weitestgehend nachgehen können und sich nicht fast jeden Tag etwas Neues gibt. Inzwischen wurden wir eines Besseren belehrt. Wir erreichen Rekordzahlen bei den Infektionen, auch die 7-Tage-Inzidenz, Richtschnur für das politische handeln, steigt nicht nur in Hannover sondern in ganz Niedersachsen und der Bundesrepublik. Wir alle können dazu beitragen, das es nicht noch schlimmer wird. Nach wie vor gilt

  • Abstand - Hygiene - Alltagsmaske

also die AHA-Regeln.

Um Euch über die aktuelle Entwicklung auf dem Laufenden zu halten haben wir unseren Internetauftritt aktualisiert:

Hinter diesem Button verbirgt sich die für unseren Sport relevanten Teile der jeweils aktuellen Corona-Verordnung des Landes Niedersachsen und verständlicher Frage- und Antwortform. Bitte beachtet aber, das es regional zu Abweichungen kommen kann. In der Region Hannover gibt es aktuell nur darüber hinausgehende Einschränkungen bei privaten Feiern. Da für die Einhaltung dieser Regeln die Vereine zuständig sind informiert Euch bitte laufend über Änderungen.

Hinter diesen beiden Grafiken verbergen sich die tagesaktuellen Corona-Zahlen in unserer Region. Ihr ersprt Euch so langes Suchen, wenn Ihr Euch darüber informieren wollt.

Welche Auswirkungen hatte die Pandemie bisher auf uns?

  • Im Frühsommer mussten wir unsere Beachliga komplett absagen.
    • Grund:
      • Es durfte nichts stattfinden und als es wieder ging war es für notwendige Planungen zu spät.
    • Auswirkung:
      • Ein nicht unerheblicher Einnahmeverlust.
  • Am 23. September mussten wir den Spielbetrieb in unserem Breiten- und Freizeitsport für die Saison 2020/21 absagen.
    • Gründe:
      • Absagen/Aussetzen von mehr als 20% aller Mannschaften
      • Massive Probleme bei der Hallenvergabe in der Region.
      • Verkürzung von Hallenzeiten.
      • Altersdurchschnitt vieler Mannschaften
      • Probleme wg. der Hallengröße beim Einhalten der CORANA-Maßnahmen.
    • Fazit:
      • Bereits im Vorfeld fiel in diesem Bereich ein kaum noch ehrenamtlich zu leistender Arbeitsaufwand an.
      • Die Organisation eines geordneten Spielbetriebs im BfS-Bereich war auf Grund der ständig wechselnden Rahmenbedingungen nicht mehr möglich.
        • Nur mal so zur Info:
          • Die Aufstellung eines Spielplans für die Volleyballbundesliga ist ein Klacks im Vergleich zur Erstellung unserer BfS-Spielpläne.
    • Auswirkungen:
      • Diese Absage hat erhebliche Auswirkungen auf die Regionsfinanzen.
      • Unsere Delegiertenzahl beim NWVV-Verbandstage halbiert sich.
  • Spielbetrieb in den Bezirksklassen und Kreisligen
    • Aktuell stehen hier die Spielpläne und Termine fest.
    • Die Erstellung war aber deutlich aufwendiger als sonst, da viele Rahmenparameter bedacht werden mussten.
      • Unserem Spielwart und den Staffelleitern gebührt hierfür herzlichen Dank. Teilweise telefonieren sie auch heute noch einige Stunden, um alles am Laufen zu halten.
    • Ausblick:
      • Keiner kann heute sagen, wie es weitergeht. Der Hamburger Volleyball Verband hat bereits seinen regulären Spielbetrieb eingestellt und bietet einen Spielbetrieb ohne Wertung auf freiwilliger Basis an.
      • Im NWVV steht noch nicht fest, wie es weitergeht. Wir werden kurzfristig alle Mannschaften zu diesem Thema befragen.
  • Jugendspielbetrieb:
    • Aktuell haben wir mit 55 Mannschaften das beste Meldeergebnis der letzten Jahre,
    • Staffelgrößen und Spielpläne wurden so gestaltet, das die Corona-Regeln hoffentlich von allen Vereinen eingehalten werden können.
  • Jugendmeisterschaften:
    • Die Regionsmeisterschaften sollen wie geplant stattfinden. Auswirkungen gibt es dann allerdings bei den Bezirks- und Nordwestdeutschen Meisterschaften. 
    • Wir werden dazu gesondert informieren.

Alles steht natürlich unter dem Vorbehalt, wie es mit der Pandemie weitergeht und welche Verordnungen zum jeweiligen Zeitpunkt gültig sind. Vor uns liegen jedenfalls schwierige Monate und keiner kann heute sagen, wie wir das überstehen werden.

veröffentlicht am Donnerstag, 22. Oktober 2020 um 16:05; erstellt von Wiese, Gerald
letzte Änderung: 22.10.20 16:05
Sonntag, 10. Januar 2021
FS (Hobby) Schiedsrichter Fortbildung FS (Hobby) Schiedsrichter Fortbildung online