Freizeitsport-Volleyballtrainerausbildung (FSTA) steht in den Startlöchern

Wie auf dem Regionstag bereits angekündigt soll in Zusammenarbeit mit dem NWVV nach den Sommerferien die FSTA starten. Einzelne Bausteine orientieren sich jeweils an einem der Technikkomplexe Aufschlag, Annahme, Zuspiel, Angriff oder Block- und Feldabwehr. Zu jeder der Techniken gibt es drei Leistungsstufen, angefangen bei beispielsweise „Aufschlag 1“ und endend bei „Aufschlag 3“. Durchgehend begleitendes Thema ist der Umgang mit großen und heterogenen Trainingsgruppen.

Einzelne Bausteine umfassen 4 LE bzw. drei Zeitstunden. Bausteine können beliebig kombiniert und zu beliebigen Zeiten durchgeführt werden (zum Beispiel als reine Abendveranstaltung oder als Veranstaltung über ein ganzes Wochenende mit 3-4 Bausteinen).

Ergänzend zu den Technik-Bausteinen werden die Bausteine „Besser Pfeifen“, „Soziale Aspekte“ und „Verschiedene Spielsysteme“ angeboten.

Zu Beginn der Ausbildungsreihe stehen folgende Bausteine zur Auswahl:

- Aufschlag 2

- Annahme 2

- Block und Feldverteidigung 1

- Block und Feldverteidigung 2

Die NWVV – Region Hannover koordiniert die Durchführung dieser Schulungsmodule und rechnet mit den Vereinen bzw. Teilnehmern ab. Die Teilnehmergebühr beträgt ca. 15-20 € für Mitglieder des NWVV bzw. 30-40 € ohne Verbandszugehörigkeit. Die Gebühren gelten pro Baustein.

Generell gilt: Teilnehmer, die pro Technikkomplex zwei Bausteine absolviert haben, erlangen eine (inoffizielle) Freizeitsport-Trainerlizenz. Die Bausteine „Besser Pfeifen“, „Soziale Aspekte“ und „Verschiedene Spielsysteme“ können als Joker eingesetzt werden. Wer anschließend in die C-Trainer Breitensport – Ausbildung einsteigen will, muss zusätzlich nach Erlangen der Freizeitsport-Trainerlizenz den Trainer-MOOC (eine online-Fortbildung zum Technikvermittlungsmodell des NWVV) absolvieren und kann so den Grundlehrgang (drei Ausbildungswochenenden) angerechnet bekommen.

Jedem Teilnehmer wird ein Teil-Skript pro besuchten Baustein ausgehändigt.

Und nun kommt ihr ins Spiel: Wer hat Interesse an der FSTA und wer kann dafür eine Halle zur Verfügung stellen? Entweder als Abendveranstaltung (Mit Vor- und Nachbereitung werden hier 4 Hallenstunden benötigt) oder als Wochenendveranstaltung. Die eventuellen Kosten für die Hallennutzung werden auf alle Teilnehmer umgelegt und dem ausrichtenden Verein erstattet.

Die Teilnehmer der FSTA sind dann auch die Trainingsgruppe, es kann grundsätzlich kein Vereinstraining stattfinden. Die Teilnehmeranzahl sollte nach Möglichkeit 10 – 12 Teilnehmer umfassen.

Wenn Interesse besteht und/oder auch eine Halle vorhanden ist, schriebt mir bitte eine Mail.

Folgende Angaben benötige ich zur Planung:

Verein – Teilnehmername – Bausteinwunsch - wenn vorhanden: Hallenanschrift, Zeit

Ich als FS-Wart sammele dann die Bausteinwünsche und Hallenangebote und versuche daraus „etwas zu basteln“. Die Lehrgänge werden dann in SAMS als Veranstaltung ausgeschrieben, hier erfolgt dann auch die verbindliche Anmeldung.

Sollten darüber hinaus noch Fragen bestehen, schaut bitte zuerst, hier nach, weitere Fragen zum Inhalt beantwortet Franziska Sonnenberg. Fragen zur Durchführung werde ich beantworten.

24.09. D + C Schiri Fortbildung (online) D + C Schiri Fortbildung (online)
26.09. FS Schiri Fortbildung FS Schiedsrichter Fortbildung
28.09. FS Schiri Ausb.2017 FS Schiedsrichter Ausbildung
07.10. Tag des Volleyballs in Hannover Tag des Volleyballs in Hannover
08.10. Volleyball Supercup 2017 Volleyball Supercup 2017
30.11. FS Schiri Ausbildung FS Schiedsrichter Ausbildung
11.01. FS Schiri Fortbildung 2018 FS Schiedsrichter Fortbildung

Tag des Volleyballs

Supercup in Hannover